Mein optimaler Kurs
Der optimale Anbieter
Standard-Checklisten  Forum  Links  Intern  Home
Erfahrungen
Wenn das „Kleingedruckte“ zum Stolperstein wird ...
„Da ich mit meinem Beruf als Buchhalterin nicht mehr glücklich war, habe ich einen viersemestrigen Lehrganges „Webdesign und Graphic Design“ begonnen. Nach der halben Kursdauer wurde mir eine Position in meinem ursprünglichen Beruf angeboten, die mich so sehr reizte, das ich plötzlich wieder Spaß an meiner Tätigkeit hatte. Für den Kurs hatte ich keine Zeit mehr.“
Erst jetzt, als Elisabeth K. aus dem Lehrgang aussteigen wollte, wurde ihr klar, dass sie bei Einschreibung einen Vertrag mit der Bildungseinrichtung eingegangen war – einen Vertrag, bei dem sie nie das „Kleingedruckte“ gelesen hatte. Und dort stand, dass bei Rücktritt nach Kursbeginn die volle Gebühr fällig wäre. Frau K. ist noch glimpflich davon gekommen: „Aber wenn die Leitung der Bildungseinrichtung mir nicht entgegengekommen wäre – man hat mir auf dem Kulanzweg die restlichen Gebühren erlassen – hätte ich sehr viel Geld ausgegeben, ohne dafür etwas zu bekommen.“

Wenn es plötzlich teuer wird ...
Wenn man die Förderung „verpasst“ ...
Wenn das „Kleingedruckte“ zum Stolperstein wird ...
Wenn die Bildungseinrichtung mitdenkt ...
Wenn es der falsche Kurs war ...
Wenn das Gespenst der Schulzeit spukt ...
Wenn Frauen zum Schweigen gebracht werden ...
Wenn man allein mit dem Bildschirm ist ...
Wenn Erwachsene die Schulbank drücken ...
Wenn der Kurs die Karriere ankurbeln soll ...

Erwachsenenbildung
Beratungsangebote
Förderungen
Recht & Konsument-
Innenschutz
Hochqualitative Weiterbildung für Frauen
Lehren und Lernen von  Erwachsenen
E-Learning
 
Erfahrungen
Kurskostenrechner