Mein optimaler Kurs
Der optimale Anbieter
Standard-Checklisten  Forum  Links  Intern  Home
e-Learning
Seit einigen Jahren entwickelt sich der Begriff „e-Learning“ zu einem Schlüsselwort im Weiterbildungsgeschehen. Hinter dieser Wortschöpfung stecken Konzepte für die Wissensvermittlung, die die Möglichkeiten neuer Medien nützen. Anstelle von e-Learning werden für solche Angebote auch oft die Begriffe „ODL“ (Open and Distance Learning) oder „Web-based Training“ verwendet. Durch die neuen Medien soll das Lernen flexibler und individueller werden: Unabhängig davon, wo Sie sich gerade befinden und wie spät es ist, haben Sie Zugriff auf die Lernunterlagen. 

Bei Kursveranstaltern, die ausschließlich im Internet auftreten, sollten Sie auf jeden Fall versuchen, Informationen über das konkrete Angebot zu bekommen und von Beratungseinrichtungen Referenzen einholen, bevor Sie die Teilnahmegebühr bezahlen. 
Sie sollten vor der Anmeldung auch überlegen, ob ein derart selbstständiges Lernen Ihren Bedürfnissen und Lernerfahrungen entspricht. Gute Bildungseinrichtungen bieten eine persönliche Beratung an, um Ihnen die für Ihren „Lerntyp“ richtige Entscheidung zu erleichtern.

Für welches Angebot Sie sich auch immer entscheiden - Um die Möglichkeiten des e-Learnings optimal nutzen zu können, sollten Sie im Umgang mit Computer, e-Mail und Internet bereits gewisse Erfahrung mitbringen und Zugang zu einem Computer mit Internetanschluss haben.

Wenn sie zuhause über Computer und Internetanschluss verfügen, ist daher einzurechnen, dass zusätzliche Kosten anfallen, die in den Kursgebühren nicht berücksichtigt sind. Wenn Sie den Computer an Ihrem Arbeitsplatz nutzen wollen, so müssen Sie das unbedingt zuvor mit Ihrem Arbeitgeber vereinbaren.

Zur Standardchecklist eLearning
Detailliertere Informationen finden Sie hier. E-learning pdf

Erwachsenenbildung
Beratungsangebote
Förderungen
Recht & Konsument-
Innenschutz
Hochqualitative Weiterbildung für Frauen
Lehren und Lernen von  Erwachsenen
E-Learning
 
Erfahrungen
Kurskostenrechner